Deutscher Gewerkschaftsbund

23.10.2016

Hartz IV für Jugendliche 2016: Wichtige Sozialinfos

Der För­der­ver­ein ge­werk­schaft­li­che Ar­beits­lo­sen­ar­beit hat wich­ti­ge So­zia­l­in­fos für Ju­gend­li­che zu­sam­men­ge­stellt.

Mit dem 9. SGB-II-Än­de­rungs­ge­setz – ei­ner so ge­nann­te Rechts­ver­ein­fa­chung – wur­den auch die Leis­tungs­an­sprü­che von Schü­ler_in­nen, Aus­zu­bil­den­den und Stu­die­ren­den grund­le­gend neu ge­re­gelt.

So ha­ben nun al­le Aus­zu­bil­den­den in Be­rufs­aus­bil­dung oder in ei­ner be­rufs­vor­be­rei­ten­den Bil­dungs­maß­nah­me einen re­gu­lä­ren An­spruch auf Hartz-IV-Leis­tun­gen – so­fern sie nicht beim Aus­bil­der, in ei­nem Wohn­heim oder In­ter­nat un­ter­ge­bracht sind. Auch ei­ni­ge Grup­pen von Stu­die­ren­den wer­den bes­ser­ge­stellt, die Här­te­fall­re­ge­lung wur­de ver­bes­sert so­wie ei­ne "Über­brückungs­leis­tung" bis zum Ent­scheid über einen BAföG-An­trag ein­ge­führt.

Die recht­li­che Grund­la­ge ist ex­trem kom­pli­ziert und un­über­sicht­lich, da der maß­ge­ben­de § 7 des So­zi­al­ge­setz­bu­ches II (SGB) ei­ne Viel­zahl von Quer­ver­wei­sen auf Nor­men im SGB III (Bun­des­aus­bil­dungs­bei­hil­fe) so­wie im BAföG ent­hält.

Der ge­werk­schaft­li­che Ar­beits­lo­sen­ver­ein hat die seit Kur­zem gel­ten­den Neu­re­ge­lun­gen in ver­ständ­li­che Spra­che über­setzt und zeigt in ei­ner ta­bel­la­ri­schen Über­sicht die Un­ter­schie­de zwi­schen al­ter und neu­er Rechts­la­ge auf. Auf die­ser Grund­la­ge kön­nen In­fo-Flyer und an­de­re Pu­bli­ka­tio­nen für Schü­ler_in­nen, Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de er­stellt wer­den.


http://tinyurl.com/Hartz-IV-fuer-Azubis

(aus der So­li ak­tu­ell 10/2016, Au­to­rin: So­li ak­tu­ell)

 


Nach oben

Unsere Veranstaltungen

Aktuelle Termine
Alle Termine anzeigen

Folge uns ...

Video

Stiftung im Studium

Unterstützung im Studium

Einer Gewerkschaft beitreten